Injektionslipolyse

Lipolyse - "Die Fett-weg-Spritze" für kleine Fettdepots

Trotz Ernährungsumstellung und gezielter sportlicher Betätigung, so manche Fettpölsterchen wird man einfach nicht mehr los.

 

Hierfür gibt es nun die Lipolyse, auch die Fettwegspritze genannt.

 

Bei dieser Behandlung wird mittels feinster Mikronadeln der Wirkstoff Phosphatidylcholin (PC aus Sojalezithin) in die Fettpölsterchen gespritzt. Die Fettzellen lösen sich auf und es kommt zu einem gesteigerten, natürlichen Fettabbau durch den körpereigenen Stoffwechsel. Die Haut strafft sich und wird glatt.

 

*Die Lipolyse dient zur Reduzierung kleiner Fettpölsterchen und ist kein Mittel zur Gewichtsreduktion.

anwendungsmöglichkeiten

Problemzonen wie ein Doppelkinn, Reiterhosen, „Hüftgold“, ... können mit Hilfe dieses Verfahrens behandelt werden.

behandlungsdauer

Eine Behandlung dauert inklusive Vor- und Nachbehandlung ca. 30 Minuten. Wir empfehlen einen Zyklus von 2-4 Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen.

Ergebnis

Die Fettzellen lösen sich auf und es kommt zu einem gesteigerten, natürlichen Fettabbau durch den körpereigenen Stoffwechsel. Die Haut strafft sich und wird glatt.

mögliche nebenwirkungen

Weltweit sind keinerlei schwere Nebenwirkungen bekannt.

Die Behandlung kann kurzfristig zu einem brennenden Gefühl in dem behandelten Areal führen. Blutergüsse und anschließende Verhärtungen sind möglich, verschwinden spätestens nach einigen Wochen von selbst. Verzichten Sie einige Tage vor der Behandlung auf Aspirin, andere Blutverdünner und auf Alkohol am Vorabend. Eine Betäubung ist in der Regel nicht nötig, es kann allerdings etwas gekühlt werden, um leichte Schwellungen oder Rötung zu reduzieren.

 

Nach dem Abheilen kann die Haut über dem ehemaligen Lipom etwas dunkler pigmentiert sein. Dies bildet sich aber von selbst zurück.

preise

Hier geht es zu unserer Preisübersicht.